Zur Startseite

Spirituelle Psychologie

Psychologie
Psychologie
 

 Es steht manches Schöne isoliert in der Welt,  doch der Geist ist es,  der Verknüpfungen zu entecken und dadurch Kunstwerke hervorzubringen hat.          

Johann Wolfgang von Goethe


Der Mensch ist mehr als Körper und Seele. Die Fragen: Wer bin ich?   Warum passiert mir dies? Warum habe ich ein solches Schicksal? Was ist der Sinn im Leben? Dies ist nicht mehr mit Körper und Seele erfassbar und erklärbar. Es braucht wieder einen Ansatz in der Psychologie, der die   geistige Dimension vom Menschen mit einbezieht und damit zu einem gegenseitigen besseren Verständnis führt.

Indem sich der Mensch so immer mehr auf sein leibliches Dasein in der physisch-sinnlichen Welt hin orientiert, erfährt zwar sein Selbstbewusstsein eine mächtige Anregung, zugleich verschwindet aber die Möglichkeit zu einer tiefergehenden Erkenntnis des menschlichen Wesens. Der Mensch erkennt sich zwar als Individuum, viel stärker als das jemals in der Vergangenheit der Fall war, aber er weiss nicht, was seine Individualität eigentlich ausmacht. Daraus resultieren oftmals schwere innere seelische Lebenskonflikte, die nur überwunden werden können, wenn man sich ein neues Bewusstsein für die dreigliedrige Natur des menschlichen Wesens erwirbt.

Inhalt: Der Mensch in seiner Dreigliedrigkeit- Die Polarität der seelischen Erkrankungen. Die Liebe, Freiheit und das Lebensglück in der Gegenwart. Die Eigenliebe als Heilungsprozess. 

Daniel Hirt
Praxis systemische Aufstellung
Starrkircherstrasse 2
4600 Olten

Tel: 062-212 27 67
Mobil: 079-225 71 88
praxis@daniel-hirt.ch