Zur Startseite

Ganzheitliche Ernährung

Fragezeichen
Nahrung

Überschrift

 

"Hinter allem materiellen ist Geistiges, auch hinter   der Nahrung". Wir tretten durch die Ernährung durch dieses oder jenes materielle Substrat Beziehung zu diesem oder jenem Geistige  das dahintersteckt.

Rudolf Steiner

Was bekomme ich hier auf den Teller! Sie bekommen ein vollwertiges Menü. Es wird nicht für eine bestimmte Richtung missioniert oder aufgetischt. Auf den Teller kommt schon etwas.

Der Körper ist wie ein Haus, wie ein Tempel. Er muss gepflegt und belebt werden. Hier auf der Erde wird das Haus mit der Seele und dem Geist gepflegt und belebt. Dafür braucht es gewisse Bedingungen. Dazu gehört die Ernährung und auch die Bereitschaft, die eigene Verantwortung zu übernehmen. Die Ernährung auf ganzheitlich umzustellen bedeutet nicht nur sozial, ethisch, ökologisch und verantwortungsvoll zu sein. Es bedeutet auch den geistigen Aspekt mit einzubeziehen. Durch ganzheitliche Ernährung bin ich und bleibe ich gesund. Es ist kein Verzicht auf Genuss und Lebensqualität. Es wird Ihr Leben bereichern. Ich vermittle Grundlagen ohne Vorurteile. Ich biete eine Plattform  für das eigene Bewusstsein.

Genesis 1/29 Dann sprach Gott: Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen.

Inhalt: Der Mensch aus naturwissenschaftlicher und spiritueller Ansicht. Die Lebensprozesse und Willensstufen. Die Auswirkung der Ernährung auf unsere physische und psychische Entwicklung sowie auf die Umwelt. Die Wirkung der Nahrungsstoffe.  Praktische Tips.

Daniel Hirt
Praxis systemische Aufstellung
Starrkircherstrasse 2
4600 Olten

Tel: 062-212 27 67
Mobil: 079-225 71 88
praxis@daniel-hirt.ch